FERTALYS

Die Trächtigkeitsprüfung für Kühe

Melden Sie über das BrunaNet Kühe an für FERTALYS.

Wie funktioniert der Test?

Mit dem FERTALYS-Milch-Trächtigkeitstest können Kühe schonend und zuverlässig ab dem 28. Tag nach Besamung und 60 Tage nach dem Abkalben getestet werden. Der Test liefert folgende mögliche Resultate: „Trächtig“, „Nicht trächtig“ und „Nachtesten“. Der Befund „Nachtesten“ tritt selten auf (4 % der Ergebnisse) und bedeutet, dass das Tier für einen eindeutigen Befund nochmals untersucht werden muss. In späteren Stadien wird eine Abklärung durch den Tierarzt empfohlen.

 

Wie komme ich zu einem Test?

Der Trächtigkeitstest kann einfach und ohne Zusatzaufwand über die Probe der monatlichen Milchkontrolle in Auftrag gegebn werden. Am einfachsten geht das via BrunaNet. Dabei kann ein Abo für die ganze Herde abgeschlossen werden. Die Kühe des Betriebes werden automatisch auf Trächtigkeit untersucht, sofern gewissen Bedingungen erfüllt sind. Dies erleichtert das Fruchtbarkeitsmanagement nochmals massgebend und das Aufkleben von Etiketten entfällt. Es können auch einzelne Kühe aus dem Abo ausgeschlossen werden oder einzelne Kühe für einen einmaligen Untersuch angemeldet werden. Die Anmeldung mittels des blauen FERTALYS-Klebers ist weiterhin möglich. Der Züchter meldet dem Kontrolleur, welche Kuh untersucht werden soll. Die Rückmeldung des Resultats erfolgt in der Regel innerhalb eines Arbeitstages via SMS und E-Mail direkt an den Züchter.

 

Ihre Vorteile

  • Sie sparen Zeit, denn diese Untersuchung läuft im Rahmen der MLP.
  • Sie und ihre Kühe profitieren mit dieser schonenden und zuverlässigen Methode.
  • Sie sparen Geld mit dieser vorteilhaften Fruchtbarkeitsuntersuchung.
  • Mittels Anmeldung via BrunaNet vereinfacht sich das Trächtigkeitsmanagement massgebend.
-Silvio und Gian Luca Steiner, Samedan GR-
«An FERTALYS schätzen wir die einfache Handhabung und die grosse Sicherheit.»

Weitere Informationen:
www.fertalys.ch