Stierenangebot

Sierenklassierung Dezember 2018


Die geprüften Stiere, welche das offizielle Testprogramm durchlaufen haben und für den Zweiteinsatz selektioniert wurden, jeweils mit einem Kurzbeschrieb vor. Die Reihenfolge der Vorstellung richtet sich nach dem Gesamtzuchtwert.

Kiba Anibal FACT-ET   CH 120.1127.4206.2              

Mit Fact gelangt ein weiterer hoch gehandelter genomischer Jungstier in den Zweiteinsatz.Fact stammt aus der bekannten Playboy Tedesca - Familie der Kibafarm in Sondrio, Italien. Stammkuh Tedesca wurde seinerzeit aus Deutschland nach Italien exportiert und sehr intensiv im Embryotransfer genutzt. Fact stammt aus einer Tedesca-Tochter: der extremen Leistungskuh Huray Fragola (Ø 4 L. 11'527 kg). Sie ist auch die Mutter von Nesto Narcotic. Noch bekannter ist der Pfad über die Halbschwester von Fragola, Agenda Delicata. Sie ist unter anderem auch Grossmutter von Superstar. Die Fact-Töchter überzeugen mit ihrer Leistungsstärke und der hervorragenden Eutergesundheit. Im Fettgehalt weisen sie eine klare Schwäche auf. Fact macht mittelgrosse Kühe (Index 103) mit sehr viel Brustbreite und einer guten Tiefe, aber mit gesenkter Oberlinie. Die Becken sind sehr lang und breit ausgebildet. Beckenneigung und Umdreher bewegen sich um den Populationsschnitt. Die Sprunggelenke sind voll in der Ausprägung. Fessel und Klauen wiederum sind klar im positiven Bereich. Fact ist die neue Nummer 1 in der Eutervererbung. Er macht sehr straff verbundene Voreuter, sehr breite Nacheuter und sorgt auch für eine hervorragende Eutertiefe. Die Zitzen weisen eine mittlere Länge und Ausbildung auf. Zusammenfassend darf Fact ganz klar als Spitzenstier bezeichnet werden. Er kombiniert viel Milch mit einer herausragenden Eutergesundheit und ausgezeichneten Eutern. Seine drei Schwächen (Fett, Oberlinie, Sprunggelenkausprägung) sollten bei der Anpaarung berücksichtigt werden.

Pauer PAUL CH 120.1016.5076.7

Paul beweist, dass auch ältere Genetik immer noch erfolgreich sein kann. Mit der Blutführung Prelude Pauer x Wagor x Speer x Raymo vereint er bewährte, aber nicht mehr ganz taufrische Stiere in seinem Pedigree. Die mit EX90 eingestufte Stierenmutter Wagor Nina stammt aus dem Betrieb von Ruedi Altherr aus Heiterswil, Wattwil. Sie leistete in fünf Laktationen durchschnittlich 9'552 kg Milch mit einem hervorragenden Eiweissgehalt von 3.93 %. Bereits ihre Mutter Speer Leni EX91 überzeugte mit starken Inhaltstoffen: Ø 9 Lakt. 7'755 kg, 4.11 % F, 3.84 % E. Getreu der Kuhfamilie kombiniert Paul eine ansprechende Milchleistung mit hervorragenden Inhaltstoffen. Paul macht Kühe mit guter Persistenz. In den Zellzahlen und der Fruchtbarkeit vererbt er jedoch unterdurchschnittlich. Paul gehört zu den wenigen Stieren mit unterdurchschnittlicher Grösse. Dennoch weisen seine Töchter sehr viel Flankentiefe auf. Bei der Anpaarung sollten die schmalen und ansteigenden Becken beachtet werden. Die Sprunggelenke sind sehr stark gewinkelt und sehr fein in der Ausprägung. Die Klauensätze sind hingegen sehr flach. Die langen Euter sind hinten sehr breit und hoch angesetzt. Die Eutertiefe ist leicht unterdurchschnittlich; die Euterböden eindeutig angehoben.

 


Stierenklassierung Dezember 2018

BraunviehGZWWZWB %Milch kgFett %Eiweiss %ZellzahlMBKFBKEuterGesamtnote
Fact-ET
1366
122 81
+1191 -0.36 -0.04
126 93
94
135 121
Paul 1218 112 85 +684 +0.19 +0.24 93  99  93 113 107
Original Braunvieh
GZWWZWB %Milch kgFett %Eiweiss %ZellzahlMBKFBKEuterGesamtnote




             

Annino CH 120.1078.7338.2  Träger Kleeblatt-Logos     
Der Huray Sohn gelangt zwar nicht ins Standardangebot, dürfte aber mit seinem Profil für verschiedene Betriebe interessant sein. Er stammt aus dem Biobetrieb von Thomas Mengelt-Wieland in Splügen. Die fruchtbare Stierenmutter Tau Cony steht momentan in der achten Laktation und weist eine Lebensleistung von über 55'000 kg Milch bei einem Leistungsschnitt von 7'729 kg Milch auf. Annino ist hinter Hacker der zweithöchste Stier nach Fitnesswert. Insbesondere seine hervorragende Töchterfruchtbarkeit sticht heraus. Zusammen mit Hacker und Silverstar ist er der einzige Stier mit einem Index von über 120 für dieses Merkmal. Selbstredend ist er damit Träger des Kleeblatt-Logos. Annino macht mit Index 92 kleinrahmige Kühe. Annino ist via Reservation bei Swissgenetics erhältlich.

Links:

Braunvieh