ZWS Milch, F, E, ZZ, Persistenz

Seit Mai 2005 werden die Zuchtwerte (ZW) für Milch, Fett (F) und Eiweiss (E) und Zellzahl (ZZ) gemeinsam mit einem sogenannten Mehrmerkmals-Random Regression-Testtagsmodell geschätzt. Verwendet werden Milchproben aus allen Laktationen.

Das Verfahren berücksichtigt den individuellen Laktationsverlauf der Kühe und liefert damit für Kühe und Stiere auch einen ZW für die Persistenz. Die ZW für den Fett- und Eiweissgehalt werden anschliessend aus den ZW der Mengenmerkmale berechnet. Die Zellzahl-ZW werden seit Juli 2007 auch für Kühe publiziert (vorher nur für Stiere).

Artikel aus unserer Verbandszeitschrift CHbraunvieh:

Braunvieh