Abstammungskontrollen

Für die Überprüfung müssen von den fraglichen Tieren und ihren Eltern DNA-Analysen vorliegen. International sind 16 Genabschnitte (Mikrosatelliten) bestimmt, welche typisiert sein müssen. Die Typisierung erfolgt über Haarwurzeln, Blut- oder Spermaproben. Am Einfachsten sind Haarproben. Sehr wichtig ist dabei, dass genügend Haarwurzeln verfügbar sind. Deshalb müssen die nötigen Haare ausgerissen werden und dürfen keinesfalls abgeschnitten sein.

Links:

Download:

Braunvieh